Reisepreisminderung bei Beinahe-Absturz

BGH entscheidet zur Bemessung der Minderung des Reisepreises bei Beinahe-Absturz…

Neues Urteil zur Bemessung der Minderung des Reisepreises bei Beinahe-Absturz auf
dem Rückflug von eineransonsten mangelfrei durchgeführten Reise

In einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 15.07.2008 wurde zur Minderung des
Reisepreises entschieden.

„Der Bundesgerichtshof hat dazu ausgeführt, dass bei besonderer Schwere ein Ereignis, das
zu einem Mangel führt, eine Minderung rechtfertigen kann, die nicht auf den anteiligen Reisepreis für
die Dauer des Ereignisses beschränkt ist.“

Lesen Sie zu den einzelnen Vorraussetzungen die Pressemitteilung des Bundesgerichtshofes.
(PRESSEMITTEILUNG (AKTZ.: X ZR 93-07))