Mietminderung bei Problemen mit dem Schallschutz

Zu den Voraussetzungen einer Mietminderung bei Problemen mit dem Schallschutz:

Der Bundesgerichtshof (VIII ZR 85/09) hat am 07.07.2010 entschieden, dass ein Mieter ohne besondere vertragliche Regelung nicht erwarten kann, dass seine Wohnung einen Schallschutz aufweist, der über die Einhaltung der zur Zeit der Errichtung des Gebäudes geltenden DIN-Vorschriften hinausgeht.