betriebsbedingte Kündigung bei Reorganisation

KÜNDIGUNG BEI REORGANISATION ZULÄSSIG

Die betriebsbedingte Kündigung eines Arbeitgebers ist zulässig, wenn dieser seinen Betrieb reorganisiert und so nach dem neuen Ablauf oder Strukturen die bisherige Tätigkeit des Arbeitnehmers weggefallen ist.
Diese Reorganisation oder Umgestaltung eines Betriebes wird durch die Rechtsprechung allein daraufhin überprüft, ob sie willkürlich oder sonst missbräuchlich war.
Eine Überprüfung, ob diese Entscheidung organisatorisch oder betriebswirtschaftlich zweckmäßig ist, findet nicht statt.

Lesen Sie hierzu die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes. (PRESSEMITTEILUNG (AKTZ.: 2 AZR 1037-06))